U2 – No Line On The Horizon

von Hififi am 4. März 2009

in Musik!

Post image for U2 – No Line On The Horizon

Als bekennender Ignorant bleibt mir eigentlich nur die Chance möglichst wenig U2 zu hören, denn jetzt, wo ich über meinen Schatten gesprungen bin, gefällt mir „No Line On The Horizon“ unerwartet gut. So hatten sie mir doch eigentlich schon den Gefallen getan und mit „Get On Your Boots“ den schwächsten Song des ganzen Albums als Single ausgekoppelt, sodass es mir ein leichtes war Bono und Konsorten ein weiteres Mal als Auslaufmodell abzutun. Und nun das…

Schuld an meiner Ignoranz war auch schon immer besagter Bono, dessen Stimme, Gestus und Sonnenbrille mich immer davor zurück schrecken ließen, dem einzig entscheidenden mit Aufgeschlossenheit zu begegnen: Den Songs. Und die sind gut bis sehr gut und machen „No Line On The Horizon“ zu einem der besseren U2-Alben. Aber was auch klar sein sollte, ist, dass die Qualität eines Albums als solches, unabhängig der Texte, im U2-Kosmos kaum noch eine Rolle spielt. Bands der Größenordnung verkaufen ihre Alben eh, sodass die Musik an sich mehr oder weniger als Vehikel einiger Statements gesehen werden kann, die Bono dazu dienen Missstände anzuprangern. Dass ist ja auch wichtig, nur verkehrt es ein wenig die Funktion die Popmusik eindeutig (auch) haben sollte: Amüsement. Aber dafür haben wir ja mittlerweile Coldplay, die Gralshüter des Stadionrocks des neuen Jahrtausends und U2 ist ein wenig die Last abgenommen worden, die alleinige „größte Band der Welt“ zu sein. Mal abgesehen, dass das jemanden wie The Edge eigentlich noch nie interessiert haben wird. Mir gefällt vor allem eine natürliche Gelassenheit und die dadurch resultierende Ruhe, die Songs wie „Cedars Of Lebanon“ und „White As Snow“ ausstrahlen, weit ab von der künstlichen Coolness der aktuellen Single. So etwas kann getrost als Reife verstanden werden, denn das strömen die Iren für mich in ihrem Bandherbst besonders aus, eine gewisse – niemals verebbende – Getriebenheit, die sie in ausgefallene Arrangements zu gießen wissen.

Share Button

{ 1 Kommentar… read it below or add one }

1 Hififi April 15, 2011 um 09:12 Uhr

Und ich könnt‘ nach wie vor kotzen, wenn ich sehe, wie sie live auftreten!

Previous post:

Next post: