Triggerfinger – What Grabs Ya?

von Pynchon am 7. April 2010

in Musik!

Post image for Triggerfinger – What Grabs Ya?

Triggerfinger ist ein Trio aus Antwerpen, dass mit “What Grabs Ya?” bereits sein drittes Album vorlegt und mich in seiner Mischung aus handfestem Rock, routiniert malträtierten Gitarrensaiten, bisweilen lässig verschlepptem Tempo und einem verspielten, etwas manieristisch-gedehntem Gesang enorm an die Queens Of The Stone Age erinnert.

Die, ob gewollt oder nicht, offenkundige Anlehnung an den sehr charakteristischen Stil der Steinzeit-Queens hätte leicht anbiedernd oder im schlimmsten Fall affektiert rüberkommen können, aber spätestens nach dem dritten Song „Soon“ haben sich anfängliche Zweifel an der Eigenständigkeit und dem Können von Triggerfinger zerstreut. Solange sie gut komponiert und abgebrüht präsentierten Rock abliefern, ist es meiner Meinung nach nicht weiter von Belang, dass ihre Musik sofort eindeutige Assoziationen weckt und sich recht vertraut anhört. Der Stil der Band wird im Pressetext sehr treffend mit „Grab your air guitar and spread your legs“ umschrieben, und wer sieht beim Luftgitarre-Proben zur Triggerfinger-Mucke nicht unweigerlich den breitbeinig abrockenden Josh Homme vor Augen?

Hier muss ich allerdings festhalten, dass Triggerfinger dem eben genannten Zitat entgegen keineswegs manieristisch wirken, sondern tatsächlich wirklich gute Rockmusik abliefern. In ihrem Heimatland Belgien wurde das Trio übrigens bereits vor einigen Jahren als beste Live Rock Band ausgezeichnet. Dass Triggerfinger schon ein paar Jahren dabei sind und offensichtlich einige Erfahrung gesammelt haben, hört man ihrem zugleich verspieltem wie abgebrüht nüchternen Stil sehr gut an. „What Grabs Ya?“ ist ein starkes Rockalbum, das man sich problemlos von vorn bis hinten anhören kann – insbesondere wenn man auf den verführerisch-staubtrockenen Stil der Queens Of The Stone Age steht.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: