Thomas Truax – Songs from the Films of David Lynch

von Benjamin am 17. Januar 2010

in Musik!

Post image for Thomas Truax – Songs from the Films of David Lynch

Thomas Truax macht eigentlich schräge Singer-Songwriter-Musik mit teilweise selbstgebauten Instrumenten. Der New Yorker mit derzeitigem Wohnsitz London wäre aber nicht Thomas Truax wenn er nicht zwischendurch einfach mal was ganz anderes machen würde. So hat er ein Album mit Coversongs aufgenommen. Die Originale sind alle bekannt aus den Filmen David Lynchs und manche waren darüber hinaus noch echte Hits.

Interessanterweise spielt Truax bei den meisten Tracks auf Songs from the Films of David Lynch herkömmliche Gitarren. Eigentlich kann man die Musikrichtung Anti-Folk nennen. Also eingängliche aber verfremdete Folkmusik. In diesem Gewand wirkt dann der Opener „Wicked Game“ etwas irritierend. Im Original schmachtet Chris Isaak voller Inbrunst und man hat den Song einfach zu oft gehört als das man ohne das Schmachten noch kann. Wenn Isaak ausholt und aus voller Brust singt, dann nimmt sich Truax zurück. Der Rhythmus – irgendwie an Westernfilme erinnernd – passt ganz wunderbar zum Song, ist aber natürlich ungewohnt. Truax spielt mit den Gewohnheiten der Hörer. Und eben dieser Effekt ist spannend. Bleibt die Frage, ob sich die CD nach mehreren Durchläufen abnutzt und nervt. Wobei eigentlich sind diese Versionen der Songs zu stark, v.a. wenn die Truax’sche Version von „I put a spell on you“ an den guten alten Tom Waits erinnert. Die größtenteils bekannten Songs auf diese Art umzusetzen ist jedenfalls mutig – und schön schräg.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: