Thom Yorke – The Eraser

von Pynchon am 30. Juli 2006

in Musik!

Post image for Thom Yorke – The Eraser

„There´s no spark, no light in the dark, It gets you down, it gets you down“

Yeeeah! Endlich ist Thom Yorke zurück, drei Jahre nach dem letzten Radiohead-Album „Hail to the thief“, und bestätigt mich in meiner Schwermut! Und dennoch, zunächst war ich skeptisch, denn das Material zu „The Eraser“ stammt aus den Aufnahme für das eher gewöhnungsbedürftige „Kid A“ aus dem Jahre 2000. Das war mir damals doch viel zu sehr verkopft und genialistisch und gefühlskalt (mit Ausnahme des grossartigen Songs „Optimistic“). Und außerdem bin ich kein großer Fan von elektronischer Musik, eher gar keiner. Und dennoch, die elektronischen Elemente in „The Eraser“ überzeugen mich völlig, denn sie sind subtil im Hintergrund gehalten und kontrastieren gekonnt die gefühlvollen Klänge und schöne Melodien, die Yorkes doch sehr eingängige Songs auszeichnen (na, wenn das mal kein typischer Musikrezensionen-Satz ist!).

Melancholie, Schwermut etc., das klingt im Zusammenhang mit Thom Yorke natürlich schon wie ein Klischee, aber verdammt, er ist nun mal kein Gute-Laune-Viele-Groupies-Robbie Williams-Rocker, sondern eine verängstigte Seele, und so fühlt man sich beim Hören auch: Irgendwie verloren im Supermarkt, umgeben von Klapperschlangen, verstrickt in Metaphern. OK, Thom Yorke bietet natürlich noch einige Facetten mehr, inclusive seiner feinen Ironie, wenn man sie denn finden will. Die Hauptsache bleibt, dass die Musik gross ist, und das ist sie! Highlights sind der titelgebende „Eraser“, „Analyse“ oder auch „Black Swan“.

Share Button

{ 1 Kommentar… read it below or add one }

1 Hififi August 12, 2006 um 15:51 Uhr

Das was ich bisher gehört habe, hat mir nicht unbedingt so gut gefallen. Irgendwie gehen mir diese elektronischen Spielereien auf den Keks. Immer dieses verquere, immer nur Songstrukturen zerstören etc. Irgendwie nicht meine Tasse Tee zurzeit. Radiohead traten mit „Hail To The Thief“ auch schon ein wenig auf der Stelle.

Previous post:

Next post: