The Whispertown 2000 – Done with Love EP

von Benjamin am 25. Oktober 2009

in Musik!

Post image for The Whispertown 2000 – Done with Love EP

EPs sind ja immer so ne Sache. Meistens enthalten sie einige feine Stücke, die es aus irgendeinem Grund nicht auf das reguläre Album gepackt haben oder auch nicht gepasst haben. The Whispertown 2000 (im folgenden WT2K abgekürzt) beherrschen die Kunst eine EP zu machen! Namensgebend ist ein Song vom letzten Album, dazu ein Remix und 4 unveröffentlichte.

Der Folk des Quartetts um Songschreiberin Morgan Nagler ist wunderschön und nett anzuhören. Dazu ein wenig schräg – da wundert es nicht, dass Conor Oberst Fan der Band ist, die zudem bereits mit Rilo Kiley auf Tour war. Mit Jenny Lewis verbindet Nagler auch, dass sie bereits als Kind Film- und Fernseherfahrung gesammelt hat. Auf der „Done with Love“-EP sind schöne Lieder, die auch fein im Ohr hängen bleiben („Restless“), ein Song über „Mexico“, die Singer-Songwriternummer „When the day is down“. Generell funktionieren die Songs wunderbar am Lagerfeuer. Allein der Remix zu „Atlantis“ passt mit den elektronischen Elementen nicht zum Rest. Aber wenn Dntel aka James Scott Tamborello aka James Figurine einen Remix macht, dann muss der auf die EP, schließlich hat Dntel bereits mit Conor Oberst (beim Bright Eyes Album „Digital ash in a digital urn“) und Ben Gibbard uvm zusammen gearbeitet. Insgesamt ist die EP, wie auch der restliche Output der Band, hörenswert und einige Songperlen warten darauf entdeckt zu werden. Allein dieser ganze Inzest der Indie-Folk-Szene Nordamerikas geht mir langsam auf den Keks.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: