The Mutants – Grave Groove

von Hififi am 6. Juli 2008

in Musik!

Post image for The Mutants – Grave Groove

Kennt jemand noch Waltari, oder gar Larry And The Lefthanded? Was das mit The Mutants zu tun hat? Alle drei Bands kommen/kamen aus Finnland und teil(t)en die etwas andere Herangehensweise an Musik im Allgemeinen. Oder wie ein uns wohl bekannter, stark entwickelter Gallier es sagen würde: Die spinnen, die Finnen!

Also, The Mutants machen laut Waschzettel „freaky instrumental rock“, was ja erstmal nichts Schlimmes ist, ich würde es allerdings eher als uninspiriertes Rumgeriffe bezeichnen und wenn das dann „freaky“ ist, wenn Bläser drübertröten, dann bin ich halt nicht freaky genug, um das zu verstehen, oder gar gut zu finden. Vielleicht würd´s ja nicht so auffallen, wenn jemand dazu singen, grunzen oder schreien würde (da wären wir wieder bei Waltari), aber so fällt die Planlosigkeit der acht Songs halt echt auf.

Kennt jemand „RV“ von den unsterblichen Faith No More? Nachdem ich mir „Queen Of The Meadow Hill“ angehört habe, ist mir dieses Immergrün natürlich sofort eingefallen, denn hier brabbelt und grantelt ein gewisser Nadi Hammouda in bester Mike Patton-Manier. Wann hat Herr Patton das gemacht? 1991! Jetzt haben wir 2008! Mehr muss dazu nicht gesagt werden.

Es gibt aber auch Gutes zu berichten, denn „Nacht im Café Ohne“ hätte genau so auch von Larry mit seinen Linkshändern sein können und die wussten immerhin mit gekonnten Breaks und der Verknüpfung möglichst vieler unterschiedlicher Stile innerhalb eines Songs zu überzeugen. Und so gesellt sich zu dem (blödsinnigen) „freaky“ ein gewisses „funky“, welches ich mir viel häufiger auf „Grave Groove“ gewünscht hätte. Das reicht dann aber nicht mehr, um mich zu überzeugen, dafür hat der Rest der Songs mich zu sehr genervt.

Das „freaky instrumental rock“ Spaß machen und inspiriert sein kann, haben uns unlängst unsere Freunde von Octo Wallace bewiesen und die haben keinen Plattenvertrag.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: