The Blue Van – Love Shot

von Benjamin am 14. Februar 2011

in Musik!

Post image for The Blue Van – Love Shot

The Blue Van waren einige Jahre auf Tour und haben ordentlich Songmaterial angesammelt. Waren sie zunächst – und auch auf dem letzten Album Album „Man Up“ noch – stark von 60er Rock und Garage beeinflusst, orientieren sie sich inzwischen eher an klassischen Rock und Hardrock-Motiven.

„Love Shot“ ist ein Album voller Facetten der Rockgeschichte. „Woman Of The Wrong Kind“ könnte auf frühen Kuschelrock-Samplern zu finden sein, anderes hört sich an, als wenn Andrew Wood bei Alice in Chains gesungen hätte. Der Titelsong „Love Shot“ könnte auch von einer 80er Hairspray-Metal-Band aufgenommen worden sein. Anderes wiederum erinnert an Mando Diao, z.B. „Run To The Sun“. Sehr seltsam ist jedoch, dass die ganze Chose richtigen Spaß bringt und je lauter man es hört, desto mehr entfaltet es sich. Die vier Jungs von The Blue Van haben einfach ein gutes Gespür für eingängige Hooks und große Refrains. Überhaupt scheuen sie kein musikalisches Gepose. Darf ich sowas eigentlich zugeben? Ich mein, die sind so retro, machen Pathos überladenen Powerpop, scheuen sich nicht vor Gitarrensoli, die jeder halbswegs hippe Gitarrist nur unter Androhung von Folter spielen würde, und es würde niemandem auffallen, wenn die Musik aus dem Auto von Tony Soprano schallen würde. Aber es gefällt mir richtig gut! Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt ins hififi.de Altersheim muss…

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: