The Apples in Stereo – Electronic Projects for Musicians

von Benjamin am 14. Mai 2008

in Musik!

Post image for The Apples in Stereo – Electronic Projects for Musicians

Die Indie- bzw. Sixtiespopper von The Apples in Stereo erlebten 2006 einen Labelwechsel. Sie sind nun bei Elijah Woods Label Simian und mit dem Labelwechsel fand auch eine größere Umbesetzung des Bandpersonals statt. Zeit also mit einer Rarities-Compilation der Jahre 1995-2006 zu erfreuen.

The Apples in Stereo machen sehr netten Indiepop mit einer ganz großen Portion Beatlesharmonien und Beach Boys-Mehrstimmigkeit. Dazu verzerrte Gitarren und viele fröhliche Melodien und wir haben einen Soundtrack für den Sommer. Auch wenn hier Raritäten und B-Seiten gesammelt wurden und der Tonträger dadurch ein wenig heterogen wirkt, so sind finden sich unter kurzen Liedern (nur 4 von 14 Tracks knacken die 3min-Marke) doch einige Songperlen: „The Oasis“ mit seinen folkigen Gitarren und Kindertröten. „On your own“ hat die Verstärker etwas mehr aufgedreht, die Gitarren sind verzerrt, aber gerockt wird hier nicht. Zu den Apples in Stereo hüpft man über eine Wiese oder liegt darauf und träumt . Passend heißt auch der abschließende Song „Dreams“. Ein Synthesizer unterstützt Gitarre und Gesang und alles wirkt beruhigt und ausgeglichen. Andere Anspieltipps sind „Shine (in your mind)“, „Onto Something“ und „Avril en Mai“. Große Überraschungen und Innovationen gibt’s hier nicht, aber wer Sommerplatten mit Sixtiespop sucht und Zeit zum Träumen auf Wiesen hat, der hat mit The Apples in Stereo Spaß.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: