Terrible Feelings – Shadows

von Benjamin am 8. Juni 2012

in Musik!

Post image for Terrible Feelings – Shadows

Manchmal weiß man nicht, ob der Name Programm ist. Bei Terrible Feelings bleibe ich ratlos zurück. Als begeisterter Hörer einiger Long Blondes Stücke, freue ich mich, wenn 80er infizierter Rock mit einer starken Frauenstimme ertönt. Manchmal wollen Terrible Feelings auf “Shadows” aber auch Punk machen.

Manuela Iwansson hat schon eine gute Stimme. Leider ist ein Song wie “Lady Luck” so sehr zwischen 70er Punk und 80er Metal gefangen, dass man fast an Doro Pesch denkt. Vor allem in der Instrumentierung ist das Album abwechslungsreich: Neben Gitarre, Schlagzeug, Bass hört man Violinen, Keyboards, Orgeln und einige Percussioninstrumente. Trotz Punkrock, trotz Tanzbarkeit, trotz wirklich schöner Melodien: Irgendwie schaffen es Terrible Feelings nicht bei mir zu landen. Und ich frage mich, woran das liegt? Weil man alles schon mal gehört hat? Weil es für Punk oder Rock zu glatt ist? Viele Songs von Terrible Feelings könnten auch im Radio laufen, ohne dass ich aufschrecken würde. Aber das ist es: Ich schrecke nicht auf, Terrible Feelings sind mir egal und das, obwohl sie viele der von mir favorisierten Zutaten verwenden. Hm, und jetzt?

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Einen Kommentar hinterlassen

Previous post:

Next post: