Sophia – Forum Bielefeld, 01.10.09

von Hififi am 6. Oktober 2009

in Feierlichkeiten

Post image for Sophia – Forum Bielefeld, 01.10.09

Sophia sind nun mindestens zum dritten Mal Gast im Bielefelder Forum, wo es mittlerweile zum guten Ton gehört, die immer gleichen Bands zu buchen. Jetzt lässt sich darüber streiten, ob es gut ist, dem Publikum in regelmäßigen Abständen die gleichen Bands zu servieren, die aber zugegebenermaßen ein hohes Niveau und internationales Renommee vorweisen können. Die monatlichen Visions-Partys bieten mittlerweile eher unbekannteren Bands eine Plattform und so soll es auch sein. Im Falle Sophia sehe ich sie zum zweiten Mal im Forum und muss auch dieses Mal feststellen, dass mir Robin Propper-Sheppard wohl nicht mehr besonders ans Herz wachsen wird.

Der Kopf von Sophia, mit dem Charakterkopf eines 80er-Jahre McCartneys und dem Profil eines jungen Marlon Brandos, singt zwar innbrünstig wie nie und leidend wie Thom Yorke, kann aber von einer recht „gewöhnlichen“ Stimme kaum ablenken.

Nach dem Ende von The God Machine in den späten Neunzigern, gründet Propper-Sheppard Sophia und erspielt sich mit verschiedenen Musikern eine ansehnliche Fanbase, die nicht nur ganz artig die Alben kauft, sondern ebenfalls Konzerte besucht. So war der Auftritt vor einigen Jahren (ein anderer vor einiger Zeit) bereits bestens besucht und ebenso an diesem Tag. Der Eintritt kostet etwas mehr, dafür ist die Bühne etwas voller, denn ein Streich-Quartett füllt die gelegentlichen Lücken im Songwriting mit Zuckerwatte. Ich weiß auch nicht, ein fesselnder Auftritt sieht anders aus und so schweifen meine Gedanken immer wieder ab, sodass ich Zeit habe, mich über die Trottel und Trottelinchen vor der Bühne aufzuregen, die meinen so ein Blitzlicht kann sicher nicht schaden und dann trotzdem halbschwarze Fotos bei studivz hochladen, um den anderen Sims zu beweisen, dass sie immer voll viel unterwegs sind. Zwischendurch treffe ich einen Bekannten, der begeistert scheint und mich zweifeln lässt. Ich kann aber nun nicht anders und so bleibt mein Highlight ein Neil Young-Cover („Rockin‘ The Free World“) der Vorband Black Rust und ich bin weiß Gott kein Neil Young-Fan.

Foto: myspace.com/thesophiacollective

Share Button

{ 3 Kommentare… read them below or add one }

1 Hififi Oktober 6, 2009 um 12:37 Uhr

Der Auftritt, auf den ich mich bezogen habe, ist wiederum noch länger her (ich schätze mal 2005). Den Sophia-Auftritt den Benni besucht hat, habe ich geschwänzt. Aber der Link macht ja trotzdem Sinn.

2 Sterereo Oktober 6, 2009 um 13:13 Uhr

Stimmt, nur nicht wirklich an der Stelle. Ich passe es mal an.

3 RockinBen Oktober 6, 2009 um 15:45 Uhr

irgendwie ist es immer das selbe: Einige sind vollends von Sophia begeistert, andere scheint es zu langweilen… Blöderweise haben die Gelangweilten die Aufgabe über die Konzerte zu schreiben…

Ach ja: Herr Propper-Sheppard hat übrigens das aktuelle Black Rust Album produziert…

Previous post:

Next post: