Kurzgeschichten

Hautnah

von Mark Heywinkel am 11. Juni 2009

in Kurzgeschichten

Post image for Hautnah

Hundert Meter trennen uns voneinander. Hundert Meter geruhsames, doch unüberwindbares Wasser. Wäre da eine feste Fläche zwischen uns, könnte ich es bis zu dir hinüberschaffen und dir sagen, was du mir bedeutest. Aber hundert Meter Wasser lassen das nicht zu. Hundert Meter Wasser sind einfach zu viel für jemanden wie mich. Ich bin nicht Jesus. […]

ideenlos 1.1 Seltsam dem eigenen Verfall beizuwohnen, während um dich herum alles blüht und gedeiht. Vielleicht ist das Ende näher als gedacht, eine Einbahnstraße im Zentrum der Stadt. Dreh dich drei Mal im Kreis, was gibt es noch zu sehen? Neid, Mißgunst, Stress, Angst. Wir verlassen uns auf die Verlassenen, stoßen die Wertvollen in den […]

Gespenster

von Pynchon am 6. September 2007

in Kurzgeschichten

Post image for Gespenster

In dem Verwirrspiel, vor dem Hintergrund eines der größten Fehler der Menschheitsgeschichte, dem Vietnam-Krieg, begegnen sich vier Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. „Gespenster“ durchzieht ein angenehmer Hauch von purer Ironie, wenn die Protagonisten aufs herrlichste aneinander vorbei reden. Hier passt wirklich nicht viel zusammen, so wie Kubrick, der sein Vietnam in ausgebombten Städten […]