Sixxxten – Automat Supérieur

von Pynchon am 29. November 2011

in Musik!

Post image for Sixxxten – Automat Supérieur

Aus Norddeutschland kommt das Quartett Sixxxten, auf dessen Cover zum neuen Album – ich bin ganz entzückt – ein gepflügelter Schimmel sich über eine bewaldete Hügellandschaft in die Lüfte reckt. Gesungen wird auf deutsch, musiziert genremäßig zwischen rotzigem Pop und gitarrenlastigem Post-Punk, bewusst simpel produziert und mit gesellschaftskritischen Texten garniert.

So richtig überzeugen mich allerdings weder die im Grunde recht beliebigen Texte noch die nach bravem 08/15-Songschema runtergespielten Rocksongs. Trotz der analogen Produktion klingen die Stücke ziemlich professionell, aber Innovation und Einfallsreichtum haben halt nichts mit einem rauen Klang oder der korrekten Attitüde zu tun. Schlecht ist im Grunde nichts auf „Automat Supérieur“, nur irgendwie ziemlich stromlinienförmig und musikalisch abgenudelt – was vielleicht noch schlimmer ist als eine richtig verhauene, ärgerliche Platte. Bei Sixxxten bin ich nach wenigen Stücken einfach nur gelangweilt, mehr nicht.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: