Ruiz – RuizRadioRevolution

von Pynchon am 9. Oktober 2011

in Musik!

Post image for Ruiz – RuizRadioRevolution

Indie-Rock aus Kroatien gibt es von den vier jungen Herren von Ruiz zu hören, die sich mit ihrer „RuizRadioRevolution“ an den üblichen Verdächtigen wie den Queens of the Stone Age, Foo Fighters und At the Drive-In orientieren.

Tatsächlich kann man sich einzelne Stücke herauspicken und mit Fug und Recht behaupten: Aha, „Come On Baby“, da haben die Jungs sich an Queens of the Stone Age gehalten, ebenso ganz offensichtlich bei „Come On Baby“, bei „Hey! I Can’t“ wiederum sind die Foo Fighters im Spiel, etc. Ganz so schlimm finde ich dieses Epigonentum aber im Falle Ruiz nicht, da die Band eine gute Portion Energie und Enthusiasmus rüberbringt und dabei angemessen gut die Bude rockt. Dass Innovation und Überraschung dabei auf der Strecke bleiben, ist zu verschmerzen, Songs wie „Whatever Forever“ oder „How I Wanna Be You“ funktionieren einfach gut und die gängigen Stilmittel werden mit Könnerschaft zur Geltung gebracht.

Ein Schuss Sozialkritik ist übrigens auch mit dabei, aber ob die Kritik an unserer materialistisch ausgerichteten Gesellschaft nun glaubwürdig ist oder auch wie vieles andere Zitat (in diesem Falle am ehesten von Vorgängern wie At the Drive-In oder auch Rage Against the Machine), darf gern von jedem Hörer selbst beurteilt werden.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: