Rock'n'Roll Hotel – Out Of Control / Lonely Love

von Pynchon am 21. Juli 2011

in Musik!

Post image for Rock'n'Roll Hotel – Out Of Control / Lonely Love

Unter dem nicht gerade einfallsreichen Bandnamen Rock’n’Roll Hotel debütiert das Hamburger Quartett mit einem als 7inch Vinyl veröffentlichten Appetizer, bestehend aus gerade zwei Songs. Das ist nicht gerade viel, um der Hörerschaft einen Vorgeschmack auf vermutlich in Bälde Folgendes zu geben, aber im Grunde doch genug.

Ganz ehrlich, liebe Leserschaft, aber soviel zu schreiben gibt es hier nicht. Was nicht unbedingt am quantitativ begrenzten Material liegt, denn über die meisten Songs der Pixies, nur um mal einem spontanen Einfall zu folgen, ließe sich wohl mehr schreiben als über komplette Rockalben mancher Debütanten, aber die hier präsentierte x-te Neuauflage grundsolider Rockmusik kommt zwar, bedenkt man grad auch die Herkunft aus dem kultigen St.Pauli-Stadtviertel, irgendwie sympathisch ehrlich rüber, zugleich aber auch schrecklich brav und einfallslos. Im Grunde wird nachgespielt, was schon vorher irgendwie schal schmeckte.

Den Vergleich zu den Pixies habe ich nicht gänzlich wahllos herangezogen, denn bei Rock’n’Roll Hotel ist neben dem 60s-Rock (allerdings, wie erwähnt, eher der konventionellen Variante) auch ein wenig Pixies-Punkpop rauszuhören. Ohne deren musikalische Finesse oder Schlagkraft, allerdings. Kreuzbrav ist ein wenig schmeichelhaftes Attribut für eine Rockband, aber der ziemlich öde Bandname ließ ja schon nichts Gutes erahnen.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: