Obstacles – Dividual

von Pynchon am 21. November 2010

in Musik!

Post image for Obstacles – Dividual

Klassischer Rock aus Dänemark, mit ordentlich Wumms und Krawall, unter Beteiligung der bewährten Gerätschaften Schlagzeug, Bass und Gitarre, servieren die Newcomer von Obstacles. Wer braucht da noch Gesang, zumal bei derartigen Klängen ja anderswo doch nur heiser gekreischt wird? Eben, also ist „Dividual“ folgerichtig ein reines Instrumental-Werk.

Genremäßig kann man die vier Dänen wohl der Math Rock-Spielart zuordnen, die Stücke sind komplex, kraftvoll vorwärtsgetrieben und von schonungslos malträtierten Gitarrensaiten dominiert. Dennoch, nach drei oder vier Beiträgen macht sich doch beim Zuhören eine gewisse Indifferenz breit und die beiläufige Bemerkung aus dem Pressetext, Obstacles seien vor allem eine Liveband, gewinnt an Berechtigung. Auf der Bühne, vor einem Pulk geneigter Konzertbesucher, entfalten die Dänen sicher eine beeindruckende Kraft, der man beim Wirken gerne zusehen möchte. Für ein ganzes Album reicht es bei mir leider nicht, vielleicht hätten sie doch mal ein bisschen was singen sollen. Solange sie nicht kreischen.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: