Nilla Nielsen – Higher Ground

von Benjamin am 16. Oktober 2010

in Musik!

Post image for Nilla Nielsen – Higher Ground

Nilla Nielsen ist eine blonde Schwedin, die sich aufmacht, mit ihrer Gitarre die Welt zu erobern. Ihre Mischung aus Folk, Country und Akustikpop ist zeitlos und das Songwriting ist geschult an den Traditionen der populären Musik der 80er und 90er Jahre.

Der Großteil der Songs erinnert an Künstlerinnen wie Vonda Shepherd, Maria McKee usw. In erster Linie sind es Folksongs wie der Opener „Then You Said I Made You Feel Unfaithful“. „Salt“ ist poppiger und der Synthie-Bass pluckert. Irgendwie 80er. Anschließend geht es aber mit dem Radiofolk weiter. Nilla Nielsen hat eine beruhigende, dunkle, richtig gute Stimme. Ihre Songs allerdings klingen wie aus einer Produktionswerkstatt für Radiosongs. „The UFO Song (The Guinea Pig Song)“ hat einen Refrain, der zum Mitsingen in der Dusche/ im Auto einlädt, im Ohr hängen bleibt, aber dann auch schnell in Vergessenheit gerät. „My Universe“ hat eine schrammelnde E-Gitarre im Hintergrund, die ein wenig Spannung aufbaut. „Good Feeling“ ist ein grausamer Gute-Laune-Song. Irgendwie plätschert alles so vor sich hin. Musik, die niemandem weh tut, den meisten allerdings völlig egal sein wird. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es genügend Menschen gefällt, so dass wir uns um Nilla Nielsen Mietzahlungen nicht sorgen müssen.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: