Neil Leyton – A Reckoning…

von am 13. Mai 2008

in Musik!

Post image for Neil Leyton – A Reckoning…

Neil Leyton ist ein kanadischer Singer Songwriter, der jetzt seit 1998 regelmäßig Alben auf seinem eigenen kleinen Label veröffentlicht, Ende 2007 das aktuelle Album „A Reckoning…“, das zumindest bei ein paar Uni-Radios für etwas Aufmerksamkeit sorgte.

Was zeichnet Neil Leyton aus? Da ist eben dieser Mann allein mit seiner Gitarre, der seine Stimme mag – sehr mag. Am liebsten mit Hall unterlegt, im Hintergrund dann noch ein bissl Schlagzeug und Percussions. „Nichts originelles, kenne ich schon“, ist dann auch der erste Gedanke der einem trotz Affinität zu Singer Songwriter Musik kommt. Neil’s Gitarrenspiel ist dann sogar auch gut, keine Frage, ihm gelingt es auch unterhaltsame Melodien zu schaffen, seine Stimme ist eigentlich auch ganz angenehm, sie nervt dann aber doch schnell, weil er sie so aufdringlich in den Vordergrund stellt und die Lyrics übertrieben pathetisch artikuliert. Es wirkt, als wolle er cool klingen, und das mit jedem Mittel, eben so, dass man merkt, dass er seine Stimme mag – sehr mag… So bleibt eben ein Songwriter mit seiner Gitarre, der mit ein paar Freunden im Studio mal eben ein paar Songs einspielt. Ein Highlight ist dann aber doch auf dem Album, der Song „No More Sunshine“, ist aber eine Coverversion, das Original ist von Kevin Quain. Vermutlich sollte Neil wohl nur Coverversionen spielen, dann klappt das auch über ein ganzes Album mit dem gut finden.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: