Meshuggah – ObZen

von optera am 29. März 2008

in Musik!

Post image for Meshuggah – ObZen

Die neue Meshuggah heißt also ObZen. Genialer Titel, der meint, dass die Menschheit ihr Zen im „obscence“ and „obscure“ gefunden hat – großartiges Wortspiel. Das Cover zeigt einen nackten Mann mit blutverschmierten Händen, der im Lotussitz zu meditieren scheint. Für verrückte Neueinsteiger ist das Album wohl genau das richtige!

Ja, der Herr Haake hat seine Becken und Trommeln wieder schön mit Mikrofonen aufgenommen. Die Metalle auf jeden Fall, die er gerne stapelt, um einen kurzen, aber trotzdem voluminösen Schlag/ Sound zu erzielen. Der wahnsinnige Sound (Fear and Loathing Studios) hat dicke Eier – ist der absolute Wahnsinn. Die 8-Saiter trennen sich vom abgrundtiefen Bass, das Schlagzeug zaubert leckere Synkopen, die Becken tänzeln, wie zwei sich abtastende Boxer im Ring. Der Druck und Nachhall der Boxen ist an manchen Stellen atemberaubend, schließt man die Augen sieht man hausgroße Membranen wabern, eine Kraft die durch Mark und Bein geht. Das Werk ist einfach mächtig!

Im Makro wirken sie stumpf, erinnern eher an ein einmotoriges altes Flugzeug, das von Böen hin und her schaukelt, der anbrausenden Sturmwalze auszuweichend. Abwartende Momente, in denen das Flugobjekt ruhig dahin gleitet, um gleich wieder von heftigen Luftpaketen ergriffen zu werden. Im Mikro sieht man komplizierte Mechanismen, die ein Fliegen überhaupt erst ermöglichen. Die Talkbox-Delay-Solos des Herrn Thordendal fügen sich wunderschön in die Atmosphäre ein – Sonnenstrahlen. Von der Seite betrachtet, sieht man die Schönheit dieser Cumulonimbus. Der riesige Amboss, der unweigerlich vom schweren Hammer, stückchenweise verformt wird. Das unausweichliche Gewitter, Sturmböen, die ein regelmäßiges Stoßen nur vermuten lassen. Meshuggah lassen eine Zyklone entstehen.

Alles in allem ist das Album hörbarer als andere Outputs der Schweden, die Akzente sind noch etwas böser und grooviger – viel Jam. Es ist sehr energiegeladen, ein sehr gutes Album, das neue Freunde finden wird.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: