Levellers – Live from the Royal Albert Hall

von Benjamin am 14. Januar 2010

in Musik!

Post image for Levellers – Live from the Royal Albert Hall

Das Konzert der Levellers, welches diesem Livealbum als Grundlage dient, hat eigentlich zwei Teile: Zunächst werden die Songs rein akustisch vorgetragen. Im Levellers-Universum heißt das neben den Standard-Instrumenten Gitarre, Bass, Schlagzeug und Geige zusätzliche Streicher und ein Flügel. Der andere Teil wird dann elektrisch verstärkt und es wird gerockt.

Gemeinsam ist beiden Teilen, dass sie zeigen, dass die Musik der Levellers in einer anderen Zeit verhaftet ist. Der erste Teil ist ruhig und die Geige bringt eine wundervolle keltische Folk Note. Musik, um bei dem einen oder anderen Pint in einem kleinen Pub die Ungerechtigkeit der Welt anzuprangern, die verlorene Liebe zu beklagen oder auch Werte wie Freundschaft und Solidarität zu beschwören. Klar sind die Songs nicht besonders originell, aber relativ zeitlos und immer wieder gerne gehört. Der zweite Teil des Konzerts ist dann schlimmster Stadionrock mit Folkgeige. Blöderweise werden beide Teile auf dem Album gemischt und nicht getrennt wie beim Konzert wohl geschehen. Jedenfalls wenn die Fiddle dann noch durch böse Keyboards und Synthies verstärkt wird, dann sind wir in großen Hallen und Arenen und befinden uns am Ende der 1980er/Anfang der 1990er Jahre. Die Levellers gibt es auch schon so lange und damals haben sie sich getraut, ein Album „Zeitgeist“ zu nennen. Ihre Musik ist heute alles andere als Zeitgeist, wobei „live from the Royal Albert Hall“ nur digital vertrieben wird, was dann wieder dem Zeitgeist entspricht. Ach ja…

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: