Le Corps Mince de Francoise – Love And Nature

von am 24. März 2011

in Musik!

Post image for Le Corps Mince de Francoise – Love And Nature

Le Corps Mince De Francoise sind quasi prädestiniert dafür, das nächste große Ding zu werden. Man kann sich bildlich vorstellen, wie sich die Geschwister Kemppianen und Malin Nyqvist auf der nächsten Aftershowparty zwischen Supermodels tummeln, da sie die entsprechend hippe, musikalische Unterlage der vorangegangenen Pariser Laufstegnummer abliefern durften. Diese Bilder drängen nicht nur aufgrund des Bandnamens auf („Die dünnen Körper Frankreichs“), sondern weil sich LCMDF optisch und musikalisch einfach perfekt in das Modenschau-Umfeld einfügen, was nicht einmal negativ gemeint sein soll. Das Problem ist, dass bereits jetzt fest steht, dass das Electropop-Trio niemals in einer erträglichen Umgebung auftreten wird. Es werden gesponsorte Glitzer-Events sein, mit kreischenden Teenies, Lady-Gaga-Wannabe-Lookalikes und jeden, der sonst irgendwie wichtig sein will und sich vom Kokslook der Finninnen nicht abschrecken lässt. Aber das sorgt ja zusätzlich für einen nordisch-coolen Exotenbonus. Also, her damit!

Ein solches Szenario wäre schade, denn die knapp 40 Minuten, die „Love And Nature“ zu bieten hat, haben es durchaus in sich: Fanfariger Electropop, Clash-Crossover und Mash-Hop mit viel Gekeife, aber energetisch und gut produziert. MIA und Sleigh Bells haben vorgemacht, wie Beastie-Boys-Crossover heutzutage zu klingen hat und LCMDF haben die Vorlagen kongenial zu einem modernen, tanzbaren Knalleralbum zusammengemixt. Manchmal haarscharf am Eurotrash vorbei, aber das ist momentan eher ein Gütesiegel als ein Kritikpunkt, auch wenn ein Track wie „Beach Life“ auch als Spice-Girls-B-Seite durchgehen könnte. Nintendo-Popper „Hard Smile“ zeigt aber, dass sie es besser können. Und „Cool And Bored“ erst: unwiderstehlichen Cornershop-Gitarren-Electroindie mit Girl’s Attitude. Das entschädigt locker für das nervige Hipster-Gehabe drumherum.

Etwas schwer tut man sich allerdings mit nichtssagenden Angaben wie „LCMDF haben sogar Kanye West vom Top Spot auf Hypemachine verdrängt.“ Wow, danke für die Info! Egal, das spielt demnächst sowieso keine Rolle mehr, wenn sich Glamour, Joy und Jolie dem Album angenommen haben.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: