Lambchop – Mr. M

von Benjamin am 29. Februar 2012

in Musik!

Post image for Lambchop – Mr. M

Kurt Wagner und Lambchop bringen nun das 11. Studioalbum auf den Markt. Es ist ein besonderes: Eigentlich wollte Kurt Wagner keine Lambchop-Alben mehr aufnehmen, aber dann nahm sich Vic Chesnutt das Leben. „Mr. M“ ist ein Album für, aber nicht über den verstorbenen Freund. Es handelt viel mehr von Liebe und ist wieder einmal eine gelungene Mischung aus Country, Americana, Soul, Jazz und Folk.

Lambchop besteht im Kern aus sechs Mitgliedern. Das reicht aber meistens nicht: Streicher beginnen „If Not I’ll Just Die“ und tragen den Song. „Mr. M“ ist stark an Lambchops Meisterwerk „Is A Woman“ orientiert. Eine Fülle an Instrumenten füllt den Raum, unterstützt die tiefe, warme eher erzählende als singende Stimme und es fällt nicht auf. Was heißen soll: selbst wenn 15 Instrumente spielen, dann bleibt da trotzdem eine unbeschreibliche Intimität. „Mr. M“ erinnert auch irgendwie an die großen Rat Pack-Zeiten oder wie Kurt Wagner es selbst schreibt Psycho-Sinatra. Insgesamt zeigt sich, dass die Lambchop-Reise auf „Mr. M“ eher in Richtung Jazz geht. Ein wunderbares Album aus dem kein Song heraussticht oder abfällt, hinreißend schön und nie langweilig!

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: