Kleinmeister – dito

von Pynchon am 9. Oktober 2010

in Musik!

Post image for Kleinmeister – dito

Hausgemachte Popmusik aus deutschen Landen gibt es vom Trio Kleinmeister, die sich mit ihrem Debütalbum schon einmal sehr fanfreundlich präsentieren: Nicht nur, dass sie für den Rest des Jahres deutschlandweit in allen größeren Städten auf Tour unterwegs sind, ihr Album stellen sie auf ihrer Homepage (www.kleinmeister.com) nach dem pay-what-you-want-Prinzip (aha, so haben es ja Radiohead auch gemacht) zum Download zur Verfügung. Man kann ihnen wünschen, dass die Leute durchaus ein paar Euro zu bieten haben – die sympathischen Musiker hätten es verdient.

Kleinmeister liefern nicht nur gut arrangierte Popmusik, sondern bringen ihre Songs mit dem nötigen Schmiss rüber. Das Resultat hört sich ein wenig nach Brit Pop, ein wenig nach den verspielten Fratellis an, überzeugt mit schönen Melodien („Jesse Owens“ hat Hit-Potential), überraschenden Rhythmus-Wechseln („Cynical Girl“), feinen Balladen (bei „You Are Worse“ klingen Supergrass durch) und auch mal etwas schmutzigeren Rock-Songs („In Love With My Dreams“). Kein Zweifel, für eine Newcomer-Band sind die Songs von Kleinmeister erstaunlich ausgereift und sauber produziert.

Die Palette an abwechslungsreichen, durchweg guten bis starken Songs stimmt bei Kleinmeister, die sicher weitaus interessanter als viele deutsche Pop-Bands sind, die es bereits geschafft haben, sich einen Namen zu machen. Also, einfach mal auf die Homepage surfen und sich davon überzeugen, dass ich hier keinen Blödsinn geschrieben habe!

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: