Kind Of Girl – Lonely In A Modern Way

von Hififi am 8. November 2008

in Musik!

Post image for Kind Of Girl – Lonely In A Modern Way

Wenn ich einen Song wie „Slave To Your Arms“ höre muss ich unweigerlich an New Order denken und deren feines Gespür für zeitlose Melodien gepaart mit elektronischen Beats. Dann mache ich mir Sorgen, denn so etwas geht auf Albumlänge dann doch meistens in die Hose und beginnt zu nerven, aber Kind of Girl drosseln zwischendurch das Tempo um dann wieder zu beschleunigen. So wird „Lonely In A Modern Way“ zu keiner Zeit aufdringlich, ohne zu langweilen, eine Kunst die selten geworden ist.

Interessant ist die strikte Arbeitsaufteilung auf die verschiedenen Bandmitglieder, so ist Sängerin Sissel für das komplette Songwriting zuständig, Rune ist Bassist und Producer in Personalunion und Jesper betätigt sich als Manager und Ehemann von Sissel. Nur Søren konzentriert sich lediglich auf sein Keyboard und die gelegentlichen Backings.

Dass Skandinavien offensichtlich in Sachen Indie-Pop im Moment die Hosen an hat, wissen wir ja schon lange, aber insbesondere Dänemark hat mit MEW und Cartridge schon zwei beachtliche Newcomer ins Rennen geschickt, aber auch Kind of Girl aus Kopenhagen sollten mit ihrem Debüt keine großen Probleme haben, mitzuhalten. Am ehesten erinnern sie mich an eine etwas handzahme Version von Garbage, die in den 80ern zuviel Eurythmics gehört haben. Die Cardigans werden auch als großer Einfluss angeführt, die ich hier allerdings eher weniger raushöre und Gitarren-Pop mit Frauenstimme muss ja auch nicht immer nach den Cardigans klingen.

Zugegeben, die zehn Songs auf „Lonely In A Modern Way“ machen während des ersten und zweiten Durchlaufs noch nicht ganz so viel her, zu gleichförmig und unspektakulär der Bandsound und der zurückhaltende Gesang von Fontfrau Sissel lässt auch keine Freudentränen fließen. Spätestens beim dritten oder vierten Versuch sollte sich der Hebel umlegen und Songs wie „The More“ oder „Poetry Boy“ werden auf einmal enge Vertraute. Für alle, bei denen dieser Hebel klemmt: CD sofort aus dem Player entfernen und nie wieder anstellen, dann wird das nämlich auch nichts mehr und irgendjemand im Freundeskreis wird sie sicher für sich entdecken können.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: