Kaiser Chiefs – Employment

von Sterereo am 7. Oktober 2005

in Musik!

Post image for Kaiser Chiefs – Employment

„It doesn’t move me / It doesn’t get me going at all“ – so heißt es im Nerv-Song „Na Na Na Naa“. Aber das hier kein falscher Eindruck entsteht, it does move me!

Eine Welle von neuem guten Britpop schwappt von der Insel herüber und Kaiser Chiefs schwimmen oben auf. Mit etwas Synthies, poppigen Gitarrensound, rotzstimmigen Sänger und Stadionsongs zum mitgröhlen surfen sie ins Hörer-Herz. Nachdem uns Coldplay mit ihrem Glum-Rock die gute Stimmung vermießt haben, gibts jetzt wieder Spaß von britischen Indiebands! Mit vorzüglichem Humor geben sich die fünf Debütanten locker-lässig auf ihrem Langspieler „Employment“ und sind für mich sofort eingestellt.

Der Smash-Hit „Every Day I Love You Less And Less“ ist gleichauf der Opener des rundem Debüts und zeigt geradeaus womit wir es hier zu tun haben: Mit tanzbaren Britpop feinster Güteklasse. Zur Zeit ist der Song außerdem in aller Ohr, wird er doch schon auf VOX für die Vorschau auf den nächsten mauen Fernsehmonat benutzt, und auch Markus Kafka schreckt bei seiner Spin-Sendung nicht davor zurück es jeden Monat aufs neue zu spielen. Somit kriegt man diese Melodie schonmal nicht mehr aus dem Kopf. Doch Vorsicht! Die Freundin könnte ein gemurmeltes „and my girlfriend loves me / that’s enough love for me“ in den falschen Hals bekommen.

Nicht nur im Großraum Leeds wird sich mittlerweile „I Predict a Riot“ den Kultstatus erkämpft haben. Flippt die Masse doch gerüchteweise bei den Konzerten an dieser Stelle aus. Hoffentlich gibt es eine Deutschlandtournee…ansonsten muss ich wohl auf die Insel … „Oh my God, I can’t believe it, I’ve never been this far away from home“

Share Button

{ 3 Kommentare… read them below or add one }

1 RockinBen Oktober 8, 2005 um 18:12 Uhr

Schon wieder!!! Da hat jemand wieder ne Rock-Platte die ich mag besprochen… WEnn ich gleich noch ne Rezension zur neuen Element of Crime schreibe, dann bekomme ich bald in diesem Forum den Stempel: Leisehörer, Rotweinmusikliebhaber oder so… Ey Man, ich bin ROCKER 😉

2 Sterereo Oktober 8, 2005 um 18:48 Uhr

Hey, dieses großartige Album rezensieren zu können ist ein Traum! 🙂 Hättest du dich mal rangehalten. Und vielleicht mache ich wirklich eine neue Usergruppe für dich auf, wo du alleine drinsteckst, die heißt dann: Weichspühler, oder so. 🙂 Alles nur Spaß…ich nenn dich einfach in SoftRockinBen um 🙂
Auch bei der Immergrün Rubrik würde ich langsam anfangen mir die Sahnestücken rauszupicken. 🙂

3 RockinBen Oktober 8, 2005 um 18:54 Uhr

ok, ich fange damit an 😉 auch um die Namensänderung voranzutreiben…

Previous post:

Next post: