Junip – Astra, Berlin 31.5.2011

von sisilein am 13. Juni 2011

in Feierlichkeiten

Post image for Junip – Astra, Berlin 31.5.2011

Nachdem die kuscheligen Auftritte im Lido zu Beginn diesen Jahres (auf Grund der riesigen Nachfrage sollte ja wie hierzulande unüblich sogar eine Matinee eingeschoben werden) ausgefallen sind, haben sich die Schweden nun das große „Astra“ zur Brust genommen. Für eine ausverkaufte Halle hat es nicht ganz gereicht, die Stimmung war trotzdem exzellent.

Die sehr schüchterne Vor-Frau, die sich leider nicht vorstellte gab einen eher lauen Einstand. Mit Sequenzern, Loops und Samples ihres eigenen Gesangs versuchte sie uns in ihre Jugend, also in eine 80er Jahre Captain Future-Folge zu beamen. Na ja.

Mit vortrefflicher handgemachter Musik begeisterten dann Junip ihr Publikum. Man merkte sofort, dass die Jungs schon seit Ewigkeiten zusammen Musik machen. Alles war wunderbar harmonisch aufeinander abgestimmt. Der Percussionist bediente abwechselnd Bongo, Tamburin, Blockflöte, Klanghölzer und Blasinstrumente und schaffte so mit José Gonzáles‘ außergewöhnlicher Stimme eine stellenweise urwaldähnliche Atmosphäre, die das Publikum in eine kollektive Trance versetzte.

José konzentrierte sich während des gesamten Auftritts vor allem auf den Gesang und die Bedienung seiner Akustikgitarre. Ein bisschen mehr Kommunikation hätte sich das (übrigens überwiegend männliche) Publikum schon gewünscht. Er ist halt ein Scheuer. Es sei ihm verziehen.

Foto: myspace.com/junip

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: