James Morrison – Songs For You, Truths For Me

von Benjamin am 3. November 2008

in Musik!

Post image for James Morrison – Songs For You, Truths For Me

Was soll man zu James Morrison noch sagen? Mit dem Debüt abgeräumt, ständig auf irgendwelchen Radiostationen, im TV und überall sonst mit seinem soulig-bluesigen Pop omnipräsent. Irgendwie erinnert er an Rod Stewart, wobei Morrison seine Hits selbst schreibt.

Gefühlvolle Songs, mal balladiger mal tanzbarer mit ordentlich Getute. Nichts was weh tut, alles radiotauglich. Die tolle Nelly Furtado darf ihn bei „Broken String“ unterstützen. So richtig funktionieren will das auch nicht bzw. man kann sich sowohl eine passendere Duettpartnerin für ihn als auch einen passenderen Partner für sie vorstellen. Morrison singt das ganze Album über zwischenmenschliche Gefühle und von daher wird es auch wieder viele Frauen geben, die dieses Album ihr Eigen nennen werden. Aber das ist auch verständlich: Jedes Instrument am richtigen Platz, ebenso die Backgroundchöre, dazu diese raue aber gleichzeitig warme Soulstimme und eine Produktion auf den Punkt.

Share Button

{ 4 Kommentare… read them below or add one }

1 RockinBen März 3, 2009 um 20:32 Uhr

Ha ha ha, was habe ich denn da über das Duett mit Nelly Furtado geschrieben?! Der Song ist derzeit Platz 1 der deutschen Single-Charts! Nun ja, da muss bei mir wohl die Impfung gegen den Mainstream noch gewirkt haben…

2 Pynchon März 4, 2009 um 17:58 Uhr

Ich hab mir den Song soeben auf youtube angehört und sofort reagiert: Eine Empfehlung an meinen REWE-Einkaufsmarkt ist raus, zur angenehmen Beschallung zwischen Shampoo und Monatsbinden- große Kunst!

3 swo März 5, 2009 um 16:37 Uhr

ist die rezi nicht viel zu kurz???

4 Sterereo März 5, 2009 um 16:58 Uhr

da hat jemand sein trauma noch nicht überwunden. 😀 aber ich würde auch sagen, dass es eine vom Umfang her eher knapp gehaltene Rezi ist. Aber immerhin mit 947 Zeichen noch gut ein Drittel länger als die kürzeste, jemals bei uns eingeganene Rezi mit 619 Zeichen. So rein objektiv betrachet. 😉

Previous post:

Next post: