Hififi&Sterereo präsentiert: Silversun Pickups

von Sterereo am 1. Oktober 2009

in Vorm Fest

Post image for Hififi&Sterereo präsentiert: Silversun Pickups

Da sind sie wieder, die verzerrten Gitarrenwände, die die Silversun Pickups von der Bühne auf das restlos bediente und begeisterte Publikum stürzen lassen. Ganz so, als wären die 90er nie zu Ende gegangen, als wären die Smashing Pumpkins noch jung, als hätten sich U2 plötzlich überlegt, richtig gute Indie-Musik zu machen, und vor allem als wären My Bloody Valentine auferstanden, um anderthalb Jahrzehnte Musikgeschichte aufzuarbeiten und ein absolut frisches Album aufzunehmen. Ihre im Mai erschienene zweite Platte „Swoon“ wirkt zunächst wie Shoegazing vom Feinsten und ist doch ganz anders als früher. Unterstützt durch das bewährte Producer- und Mixing-Team Dave Cooley und Tony Hoffer, haben sie damit ein Album fertig gestellt, das nach Sänger und Gitarrist Brian Aubert klingt „wie ein Nervenzusammenbruch“. Das heißt: noch mehr Dichte, noch mehr Klänge auf kleinstem Raum und in diesem Fall großzügig eingesetzte Streicherarrangements. Noch mehr aber als für ihre fantastischen Aufnahmen muss man den Silversun Pickups dafür danken, dass sie Zeit ihres Bandlebens immer auf der Bühne gestanden haben, dass die Idee von Silversun Pickups auf der Bühne entstanden ist. Denn inzwischen sind sie live wirklich unschlagbar gut. Deshalb sind die Silversun Pickups dieses Jahr auch Teil der Jägermeister Rockliga und geben nebenbei noch zwei weitere Konzerte in Dresden und Hamburg und Anfang Dezember spielen sie sogar eine Show im Placebo-Vorprogramm. Denn ohne Stage fehlt ihnen einfach die Luft zum Atmen.

Hififi&Sterereo präsentiert:

Silversun Pickups

04.12. 2009 Koeln – Lanxess Arena (im Vorprogramm von Placebo)

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: