Hififi&Sterereo präsentiert: Domingo

von Sterereo am 4. September 2009

in Vorm Fest

Post image for Hififi&Sterereo präsentiert: Domingo

Konfuzius sagt: „Der Weg ist das Ziel.“ Das ist zwar nicht das schönste Zitat auf Erden, aber es ist zutreffend für die Reise von Domingo oder besser gesagt für die Reise von Anna und Samy. Annas Mutter stammt aus Afrika, aber ihre Kindheit verbrachte sie in New Mexico. Samy hingegen hat seine familiären Wurzeln im Libanon. Zwei Weltenbummler, die letzen Endes in Frankreich verschmolzen, erst zu einem Paar und dann zu Domingo. Denn bevor die Idee zu Domingo entstand, gab es einfach nur Songs von Anna für Samy. Dieses änderte sich erst, als Samy sich der Lieder annahm und sie neu arrangierte (Gitarre, Mandoline etc.).

„Wir betrachteten uns selbst als ‚Sonntagsmusiker’, was Domingo auf Spanisch bedeutet“, so Anna. Samy: „Anna schreibt ihre Lieder ohne zu wissen, welche Akkorde sie spielt, aber gerade das gibt der Musik ihre Einfachheit und Magie.“ Zusammen lässt das Duo wundervoll intime und in den Bann ziehende Folk-Music entstehen. Kein Wunder also, dass ihre Myspace-Seite die Aufmerksamkeit vieler französischer Labels auf sich zog. Anna und Samy entschieden sich jedoch für das befreundete Pariser Label 3rd Side Records, das eine Vorliebe für „handgemachte Musik“ mit „Wohnzimmeratmosphäre“, fernab jeglicher HighEnd-Produktionen und ausgefeilter Technologien hat.

Obwohl die Musik des Duos Einflüsse von Elliott Smith, Grandaddy oder Bonny „Prince“ Billy zeigt, bleibt die Musik immer unverkennbar dem Stil Domingos verpflichtet. Annas warme und einnehmende Stimme, klare Melodien, Samys einfaches und geschmackvolles Arrangement, schaffen eine nachdenkliche, tagträumerische Atmosphäre, die zum stillen Zuhören einlädt.

Hififi&Sterereo präsentiert:

Domingo

08.10. 2009 Leipzig – Mule

09.10. 2009 Chemnitz – Exil

10.10. 2009 Berlin – Live in the living

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: