Hififi&Sterereo präsentiert: Attack! Attack!

von Sterereo am 4. August 2009

in Vorm Fest

Post image for Hififi&Sterereo präsentiert: Attack! Attack!

Attack! Attack! (man beachte die beiden Ausrufezeichen, die sie von der amerikanischen Post-Hardcore-Band Attack Attack! unterscheiden!) waren nominiert als beste walisische Newcomer 2007. Das führt aber auf den Holzweg: Die Mitglieder der Alternative Rocker sind alle schon lange aktiv und entstammen Gruppen wie Dopamine, Adequate Seven, Midasuno und Pete’s Sake, und ebenso umfangreich sind die Einflüsse: Grunge, Pop, New Wave, Punk, Rock, von AC/DC über Stereophonics bis hin zu Police und den Pistols spiegeln sich in ihrer Musik wider. Inzwischen ist ihr selbstbetiteltes Debüt erschienen, produziert von Stuart Richardson, dem Bassisten der Lostprophets. Das Album ist ein krachiges Stück Rock, vom Opener „Honesty“ bis zum letzten Stück „Time Is Up“, kraftvoll, abwechslungsreich, gut abgehangen, derbe, aggressiv und voll auf die Zwölf. Treibende Riffs schieben einen Soundteppich vor sich her, der wirklich laut ist und es nicht nur sein will. Live kennt sich die Band ohnehin schon aus, nicht nur weil die Jungs alle schon gestandene Rocker sind. Seit ihrer Gründung 2007 sind Attack! Attack! eigentlich ständig unterwegs. Touren ist für sie ein selbstverständlicher Teil des Musikmachens. Und das ist auch gut so, denn sonst wäre die Musik von Attack! Attack! für uns auch nur das halbe Vergnügen.

Hififi & Sterereo präsentiert:

Attack! Attack!

16. September – Hamburg, Logo

17. September – Köln, Luxor

Tickets bei fkpscorpio oder eventim.de

Text und Foto Pressefreigaben

Share Button

{ 2 Kommentare… read them below or add one }

1 RockinBen September 11, 2009 um 17:58 Uhr

die Konzerte sind leider abgesagt worden!

2 Sterereo September 11, 2009 um 19:12 Uhr

Jap, habs auch eben per Newsletter bekommen. Erst Revolver einen Termin, auch Friendly Fires haben ihre Tour abgesagt und jetzt noch Attack! Attack! Scheint wirklichn ein Tag der Absagen zu sein.

Previous post:

Next post: