Grande Roses – Hide

von am 8. Dezember 2011

in Musik!

Post image for Grande Roses – Hide

Schon seltsam, dass Grande Roses eine Modeplatte aufgenommen haben, die dermaßen altmodisch klingt. Zumindest hat man bei „Hide“ zunächst nicht das Gefühl, dass sich hier eine junge Band am heißesten Scheiß orientiert: Grummelig-düstere Songgewitter zwischen Sisters Of Mercy, Bruce Springsteen und New Model Army, die augenscheinlich eher Folkrock-Naturkatastrophen hervorrufen wollen, als in irgendwelchen Clubs oder Charts zu landen. Auf der anderen Seite orientieren sich viele Bands der Stunde an oben genannten Künstlern und sind damit durchaus erfolgreich: The National, The Gaslight Anthem, The Hold Steady oder O.Children. Irgendwo dazwischen liegen Grande Roses mit ihrer ersten EP, die so klingt als hätten sie schon sehr viele davon veröffentlicht, noch dazu in einer anderen Epoche: “Wir machen Classic Rock, spielen laut und sehen obendrein noch verdammt gut aus!“ Also genau wie ihre Landshipster Mando Diao: unsympathisch größenwahnsinnig in der Attitüde, aber einfach großartig im Ohr.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Einen Kommentar hinterlassen

Previous post:

Next post: