Grand Archives Tour

von Sterereo am 25. Januar 2010

in Neues

Grand Archives hatten vergangenes Jahr ein bisschen Pech. Da legt man ein grandioses Debütwerk vor, und auf dem gleichen Label wie man selbst, nämlich Sub Pop, erscheint zeitgleich eine ähnlich wunderbare Platte von den Fleet Foxes, die überall bejubelt wird und in deren Mahlstrom Grand Archives, nun ja, nicht untergehen, aber zumindest einen schweren Stand haben. Die Welt kann eben ziemlich ungerecht sein. Oder auch ziemlich gerecht: Denn jetzt liegt das zweite Album vor, „Keep In Mind Frankenstein“ heißt es, und Konkurrenz ist weit und breit keine in Sicht. Songschreiber Matt Brook „versammelt zehn beseelte Songs zwischen zeitgemäßem Country-Swing, bittersüßer Folk-Melancholie und spontaner Walzerseligkeit. Inspiriert von den Byrds, den Beach Boys und Crosby, Stills, Nash & Young schwelgt die Band in sanften Akustikklängen, perfekt orchestrierten Arrangements und endlosen Vokalharmonien“, wie Thomas Hüthmayr schrieb. Eine zartfühlende Herbst- und Winterplatte liegt hier vor, die uns abwechselnd die November-Depression entweder melancholisch erträglich macht, frühlingshaft verklärt oder sommersonnenstrahlend vertreibt. Da passt es ganz gut, dass Grand Archives im Hochwinter nach Deutschland kommen, um die dunkelste Zeit aufzuhellen.

Grand Archives

29.01.2010 München – 59:1

02.02.2010 Berlin – Tacheles

03.02 2010 Köln – Studio 672

09.02.2010 Hamburg – Prinzenbar

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: