Farin Urlaub – Nichimgriff (Maxi)

von Hififi am 9. November 2008

in Musik!

Post image for Farin Urlaub – Nichimgriff (Maxi)

Farin Urlaub, das ist so ein Fall, da gibt es nur „full speed or nothing“. Entweder man bekommt ununterbrochen – sei es mit den Ärzten, sei es mit seinem Racing Team – neuen Output, oder er begibt sich erstmal für eine halbe Ewigkeit mit seinem Motorrad auf eine Reise um die halbe Welt. Jetzt gibt es also wieder ein neues Soloalbum namens „Die Wahrheit übers Lügen“ mit der dazugehörigen, ersten Single „Nichimgriff“, die mal wieder keine Erwartungen erfüllen mag und nur ihr eigenes Ding durchzieht. „Nichimgriff“ ist dabei erst die zweite Singleauskopplung mit dem Racing Team, und seitdem er mit der elfköpfigen Truppe unterwegs ist, sind seine Songs wieder ein stückweit rockiger geworden.

Vorweg: „Sumisu“ von 2001 war eine Spitzen-Single mit einem Spitzen-Video, mit einem Farin Urlaub, wie wir ihn mögen. „Sumisu“ schaffte es nur bis auf Platz 60 der deutschen Single-Charts und bleibt bis dato die erfolgloseste Auskopplung der Solo-Karriere des Herrn Urlaubs. „Nichimgriff“ ist der mit Sicherheit mehr Erfolg beschieden, denn es hat wieder eines dieser „Allerwelts-Riffs“ zu bieten, die Urlaub immer raus haut, wenn es ein Hit werden soll. Bedauerlicherweise klingt das soundmäßig ungefähr so wie Metallica zu „Load“-Zeiten, als die Metal-Urväter ihr Ziel ein wenig aus den Augen verloren und auf bratende Rock-Gitarren setzten. Textlich gesehen, ist dieser Song mal wieder eine kleine Kampfansage an Arroganz und Starrsinn, knietief im Stumpfsinn und von mir an dieser Stelle nicht weiter kommentiert. Die B-Seite versöhnt mich dann wieder ein wenig, denn „Bewegungslos“ hat schöne Gesangsmelodien zu bieten, rumpelt aber ähnlich uninspiriert vor sich hin, wie die A-Seite.

Wenn es nicht Farin Urlaub wäre und er nicht schon so oft gezeigt hätte, dass er weiß, wie gute Unterhaltung funktioniert, textlich wie musikalisch, dann wäre diese Rezension mit Sicherheit nicht so scharf ausgefallen. Aber ich finde einfach, dass er sich hier total unter Wert verkauft und würde mich wirklich ernsthaft freuen, wenn „Nichimgriff“ nur ein Ausrutscher bleiben würde.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: