EMMA6 – einsA

von Sterereo am 8. Oktober 2007

in Hausmusik

Post image for EMMA6 – einsA

Deutsch. Au weia. Pop-Musik. Och, nö. In einer Zeit wo selbsternannte (Revolver-)Helden im dämmerigen Junimondlicht sich anschicken den Weichspühlerrock charts-tauglich zu machen, steigt die Anzahl nacheifernder Schulbands verpickelter Teenies wie das Rheinniveau im Herbst. Aus diesem übervollen Fahrwasser lösen sich EMMA6 und versuchen ein paar Züge gegen diesen Strom zu schwimmen, den Freischwimmer so gut wie in der Tasche.

Sie sind noch jung, die Brüder Peter und Henrik mit ihrem Bassisten Dominik. Gerade deshalb sind ihre Songs so ehrlich. Sehnsüchte aus der Abi-Zeit, große Liebe, erste Abschiede, alles verpackt in eingängige Lieder über eben dieses Jungsein. Doch kein Puderzucker-Pop über die Freundin, sondern witzig-übermütig, wie das kleine Denkmal an den Vokuhila-Magier „MacGyver“, oder mit schwermütigen Herbstgefühlen („Autumn“) kommen die Songs daher. Aber die Jungspunde vom Niederrhein können auch tanzbare Rocksongs zaubern: „Millionen Strahlen“, „Ein Hoch auf Uns“ und vor allem „Wunderbare Jahre“ laden zum feiern und mitsingen ein. Musik, bei der die Weiblichkeit die Hände faltet und die Jungs in der Ecke stehen, am Beck’s Bier nuckeln und innerlich zustimmend nicken müssen. Zu ehrlich sind die Texte, zu schön die Melodien, als dass man sich ihnen entziehen kann oder wollte.

Mit ihren bodenständigen Indie-Pop-Kleinoden habe die drei Kumpels es bereits in die luftigen Höhen der Rheinkulturbühne geschafft. Doch es könnte noch viel höher hinausgehen für den Dreier aus Köln. Grenzen verschwimmen, wenn bereits die ersten Songs dermaßen viel Potenzial aufweisen. Allerdings brauchen die Drei ihre Bodenhaftung, um weiterhin so aufrichtige Popsongs schreiben zu können.

Share Button

{ 1 Kommentar… read it below or add one }

1 RockinBen Oktober 19, 2007 um 21:33 Uhr

Was ist das denn? Pohlmann auf Rock? Ich muss dazu sagen, ich mag das erste Album von Pohlmann und deshalb mag ich auch das hier! Haste fein entdeckt, Nils!
Vor allem MCGyver und Wunderbare Jahre! Fantastisch!

Previous post:

Next post: