Do Make Say Think – Other Truths

von Benjamin am 27. Oktober 2009

in Musik!

Post image for Do Make Say Think – Other Truths

Ab und zu muss jede Band, die mal vertrackt geklungen hat, ihren Sound aufräumen. Das ist ein Vorgang, bei dem erstens die Verknotungen aufgelöst werden und so eine Art Essenzierung stattfindet. Die Gefahr dabei ist, vorherige Alben als zu verkopft im Raum stehen zu haben, oder gar keine Essenz in seiner eigenen Musik zu entdecken. Glücklicherweise ist das bei Do Make Say Thinks neuem Album „Other Truths“ ganz und gar nicht so. Hier klingt alles wie eine scharf konzentrierte Version von Do Make Say Think, und das obwohl die Stücke meist über 10 Minuten gehen. Hier wird aber nicht mit verbundenen Augen durch ein Labyrinth geführt, „Other Truths“ ist wie das Pop-Album der Montrealer, nachvollziehbar und dabei nicht billig. Auf Post-Rock Alben kann alles schnell langweilig klingen, und Veröffentlichungen wie das immer noch aktuelle Pivot-Debüt-Album zeigen, dass Instrumental-Musik sich zur Zeit schnell erkennbare Referenzpunkte sucht, die den Hörer nicht so alleine mit der Musik dastehen lassen. Die Frage ist nämlich: was passiert eigentlich, wenn uns niemand mit einem Text erzählt, was Sache ist? Diese Frage muss sich Post-Rock stellen und sie mit strukturell ausgefeilter Musik beantworten. Aufbau und Dynamik, Spannungsbögen sind hier der Schlüsselbegriff. Bei vielen Epigonen lief das alles ins Leere. Oder man fügte letztendlich doch Gesang hinzu, so wie bei Silver Mt. Zion. Ich meine hier nicht das gelegentliche Hauchen von Textzeilen wie bei Mogwai oder Ef, das ist noch einmal etwas anderes. Do Make Say Think tun dies auch auf ihrem neuen Album, aber der Effekt bei spärlich eingestreutem Gesang ist frappierend: der Gesang wird weit mehr zu einem Klangobjekt als das irgendein inhalt des Textes zählen würde. Direktheit und Klarheit herrschen auf „Other Truths“ vor und das ist eine wundervolle Erfahrung, wenn viel Post-Rock in die Falle tappt, den fehlenden Gesang mit Vertracktheit auffüllen zu wollen.

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: