ce la d'or

von Sterereo am 2. Oktober 2006

in Bands

Post image for ce la d'or

In Hüllhorst gibt es wenig zu tun, dafür aber jede Menge Langeweile. Wer also ein Instrument spielt, tut gut daran eine Band zu gründen. Zuvor haben das Alexander Gleich und Sönke Hägerbäumer mit der Lübbecker Schulkameradenband Brunftschrei getan. Nach dem Abi ging diese in den Bruch und Sönke nach Südamerika. Dieses Jahr fanden beide wieder zusammen und holten sich kurzerhand noch einen Bass ins Boot, Michael Koppetz. ce la d’or ist geboren. Die Proben in Kirchlengern laufen gut und bald findet sich der erste Song auf ihrer myspace-Seite. „maybe we should talk a little louder so the girls in the rear row will hear us“ ist nicht nur ein unverschämt langer Titel für einen instrumentalen Song, sondern auch das Herzstück ihrer mistneuen EP „simple songs in c# minor“. Vier Songs mit potenzial, irgendwo zwischen Indie und Desert-Rock. Wenn Langeweile in Hüllhorst also zu solcher Kreativität führt, bin ich für einen Baustopp.

http://www.celador-band.tk

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: