Cartridge – Fractures

von Hififi am 15. April 2008

in Musik!

Post image for Cartridge – Fractures

Cartridge haben sich also nach einem längst veralteten, analogen Medium des vergangenen Jahrtausends benannt: Der guten, alten Kassette. Allerdings (wenn man schon so alt ist wie ich) verbindet man ungemein viele, ungemein schöne Momente mit diesem Relikt aus der Steinzeit. Autofahrten, heimliches Walkmanhören im Unterricht und dergleichen. Und mit Cartridge aus Dänemark verbinde ich jetzt originellen, subtil infantilen Indie-Pop/Rock, den ich gerne im Auto oder heimlich im Unterricht hören würde. Cartridge machen nämlich jung!

Aus Dänemark kommen also mittlerweile richtig gute Bands, so wie MEW oder Epo-555, die alle sehr eigen(ständig) musizieren können. Mathias Wullum Nielsen, Alex Phumoon Thomsen, Thomas Vesterbæk und Niels Fibæk Bertel sind da allerdings eher die kindliche Form des ernsthaften Mukkertums. Gar nicht böse, denn das macht ja genau den Charme von „Fractures“ aus, so frisch und unverbraucht klingt auch das Zweitlingswerk der 2002 gegründeten Band.

Wie klingt denn also „Fractures“? Irgendwie ein wenig nach Ferdi Franz, manchmal nach den Weakerthans und ebenfalls nur manchmal nach einer extrem tanzbaren Version von Death Cab For Cutie. Genug der müßigen Vergleiche, denn gerecht werden sie dem Vierer ja eh nicht. Denn das ist schon ein kleiner Eigenentwurf zeitgenössischer Indie-Musik, ein kleiner Jungbrunnen, der in die Jahre gekommenen Original-Generation des schon so oft missbrauchten Indies. Erfreulich auch, dass keiner der 13 Songs gegenüber den anderen merklich abfällt, sondern sie einen gleichbleibenden Fluss an guter Laune und zappelnder Füße garantieren. Was ja nun mehr ist, als ich von Ferdi Franz oder den Weakerthans behaupten würde. Für mich sind Cartridge bisher der Geheimtipp des noch jungen Jahres!

Share Button

{ 6 Kommentare… read them below or add one }

1 otic April 15, 2008 um 21:15 Uhr

Nicht nur für dich! Tolle, sehr sympathische Platte. Dann sehen wir uns wohl am sechsten Juni in BI?

2 Hififi April 15, 2008 um 21:55 Uhr

Ne, leider nicht. Einen Tag vorher steht Cat Power in Berlin auf dem Programm. Aber vielleicht sehen wir uns Samstag bei Get Well Soon?

3 otic April 16, 2008 um 14:05 Uhr

Leider nicht, bin auf Hochzeit. Vielleicht schlagen wir ja nachher noch im Gleis auf, aber wohl eher unwahrscheinlich.

Gravenhurst im Forum wäre noch ’ne Möglichkeit.

4 Hififi April 16, 2008 um 14:47 Uhr

Klingt gut! Swo will wohl auch hin.

5 swo April 16, 2008 um 16:12 Uhr

also der kommende samstag bin ich auf geburtstag…wenn du das meintest…gravenhurst geht klar

6 Hififi April 17, 2008 um 08:10 Uhr

Ne, meinte schon Gravenhurst.

Previous post:

Next post: