Black Rebel Motorcycle Club – Baby 81

von Benjamin am 12. Juni 2007

in Musik!

Post image for Black Rebel Motorcycle Club – Baby 81

So, da liegt es in meinem CD-Spieler, mein drittes Black Rebel Motorcycle Club Album und es haut mich um! Es sind die BRMC, wie ich sie kenne und liebe. Das meine Erwartungen so erfüllt werden, liegt wohl daran, dass ich das eher ruhigere dritte Album „Howl“ bis heute noch nicht gehört habe. Warum das an mir vorbeigegangen ist? Keine Ahnung.

Aber nun zu „Baby 81“: Das Album ist abwechslungsreich aber alles andere als heterogen. Auch wenn „All you do is talk“ ein unglaublich poppiger Song ist, der auch im Alltagsradio Platz finden könnte, so fällt er nicht aus dem Rahmen. Auch Synthesizer sind auf dem Album zu hören. Aber das alles gibt es erst nachdem mit „Took out a loan“, „Berlin“ und „Weapon of Choice“ die ersten drei Songs den Hörer dazu gebracht haben, die schwarze Lederjacke auch bei 30°C anzulegen.

Bei „Lien on your dreams“ fällt das abwechlungsreiche Gitarrenspiel auf. Auch ein etwas unerwarteter Orgeleinsatz bleibt hängen. Schleppender Blues findet sich zum Beispiel in „666 Conducer“, mit ohhhooohhhohhhs im Refrain besticht „Need some air“, eine akustische Nummer ist „Am I only“. Viele Einflüsse, aber alles klingt nach dem Club. Weiterentwicklung? Ja, wenn man „Howl“ nicht kennt, aber vielleicht auch ein Rückschritt, wenn man es kennt. Ich finde es jedenfalls großartig!

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: