Anna F. – …for real

von Benjamin am 7. Januar 2011

in Musik!

Post image for Anna F. – …for real

Eine smarte und attraktive Österreicherin ist Anna F. Sie macht sich auf, mit ihrer Band die Popwelt zu erobern. Die musikalischen Zutaten sind da: nette Popmusik zum Nebenbeihören – aber auch mit Momenten, die einen durchaus aufhorchen lassen. Die Stimme ist richtig gut und transportiert die Gefühle.

Anna F. möchte ich mal mit Akustikgitarre in einem Wohnzimmer erleben. Danach würde ich mir eher zutrauen, ihr Songwriting richtig beurteilen zu können. Die Texte sind simpel, die Musik ist Norah Jones-artig verträumt („Most Of All“, „Feel You“ und andere) bis rockig („Thank God, I’m A Woman“). Die Musik von Anna F. ist ähnlich wie die von Amy MacDonald radiotauglich und so angelegt, dass eine möglichst breite Zuhörerschaft erreicht wird, möglichst eine geringe abgeschreckt. Zwischendurch traut sie sich ein bisschen was, wenn bei „Jimmy Page“ eine Flöte anklingt. „I Don’t Like You“ geht richtig ins Ohr und ist strategisch eine sehr gute Wahl als erste Single. Wird bestimmt gekauft, das Album.

Share Button

{ 2 Kommentare… read them below or add one }

1 Pynchon Oktober 29, 2010 um 23:31 Uhr

Die ist jetzt aber keines der Kinder vom Bahnhof Zoo, oder?

2 RockinBen Oktober 30, 2010 um 07:51 Uhr

Nein, nein… nur weil man den selben Nachnamen trägt, heißt das nicht, dass eine Verwandtschaft vorliegt 😉

Previous post:

Next post: