7 Weeks – All Channels Off

von Pynchon am 24. August 2010

in Musik!

Post image for 7 Weeks – All Channels Off

Dem so genannten Stoner-Rock haben sich die Franzosen von 7 Weeks verschrieben, und da mir andere Referenzen zwecks Bildungslücke fehlen, weckt der gleichnamige Opener schon mal Erinnerungen an Anthrax mit seinem wuchtigen Drum-Gewitter und dem erbarmungslosen Tempo. Nach einer guten Dosis durchgepeitschten Adrenalins wechselt der Song dann doch in eine ruhigere, durchaus melodiöse Phase, die wiederum dem Grunge der frühen neunziger Jahre nicht fern ist.

Zu den Bands, mit denen 7 Weeks in ihrer etwa vierjährigen Bandgeschichte bereits aufgetreten sind, zählt neben den Schmusebarden von Suicidal Tendencies auch die massentauglichere Combo der Arctic Monkeys. Insgesamt findet sich auf „All Channels Off“ neben dem hart gesottenen Anteil auch eine ganze Menge gekonnt servierter Indie-Rock. Einige Stücke klingen schon ziemlich nach den Queens Of The Stone Age, Freunde schnörkelloser Rockmusik ohne neumodische Fisimatenten werden also auf ihre Kosten kommen.

Zwischendurch auch mal eine Ballade im Geiste von Soundgarden („Submarine“), schunkeltrunkener Speed-Rock mit apokalyptischer Ausrichtung („Deadloss“) und sparsam präsentierter Midtempo-Rock („The Wait“) – sauberes, gutes Album ist das!

Share Button

{ 0 Kommentare… add one now }

Previous post:

Next post: